Add Your Heading Text Here

Stellenausschreibung: BesD sucht freie Mitarbeiter*in für den Hurenkongress 2019

Von 15. – 17. August findet der Hurenkongress in Berlin statt – in diesen drei Tage kommen Sexarbeitende aus der ganzen Welt und aus allen Bereichen für Workshops, Vorträge und Netzwerken zusammen. Die Veranstaltung war letztes Jahr ein Riesen-Erfolg, deshalb planen wir dieses Mal eine Wiederholung im größeren Stil. Heißt: Mehr Sexarbeitende sollen eingebunden, mehr Dinge müssen organisiert, und mehr Aufgabenbereiche verteilt werden …

Wir suchen daher eine Allround-Kraft, die uns – in enger Zusammenarbeit mit unser Hauptorganisatorin Charlie – bei der Organisation des Hurenkongress 2019 tatkräftig unterstützen will. 

Arbeitszeit:

  • Die Stelle ist von April oder Mai bis September 2019 befristet, Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen
  • 10 Stunden/Woche, die flexibel gestaltet werden können

Arbeitsort:

  • Bevorzugt Berlin, ein Großteil der Arbeit kann aber per Homeoffice bundesweit ausgeübt werden
  • Zum Veranstaltungstermin 15.-17. 08. ist die Anwesenheit vor Ort notwendig

Gehalt:

  • 700 Euro brutto / Monat
  • Alternativ nach Absprache als freie Honorarkraft

Aufgaben:

  • Organisation und Betreuung des Anmeldeverfahrens (u.a. Abrechnung Tickets, Betreuung Buchungssystem, Versand von Infomaterial)
  • Koordination der Unterbringung von Teilnehmer*innen
  • Vollständige Übernahme der Organisation des Messe-Tags (17. August)
  • weitere Aufgaben in Absprache

Anforderungen:

  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausreichend sichere PC-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit – neben den eigenständigen Aufgabenbereichen arbeitest du im Team mit freiwilligen Helfern und unserer Hauptorganisatorin
  • Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
  • Flexibilität und Koordinationsfähigkeit
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil
  • Erfahrung mit (Event-) Organisation oder anderen „Allround-Jobs” sind von Vorteil

Formlose Bewerbungen bitte bis 15.03.19 an Johanna Weber – johanna@besd-ev.de
Fragen an kongress@besd-ev.de oder telefonisch 0152 – 0461 7464 (Charlie Hansen)

Ausschreibung – Wir suchen Workshop-Leiter*innen für den Hurenkongress 2019

Wo: Berlin, 15. August 2019
Deadline: 20. Mai 2019
Kontakt: workshop@hurenkongress.de

Du bist oder warst in der Sexarbeit tätig und hast Lust, dein Wissen mit interessierten Kolleg*innen zu teilen? Dann ist der diesjährige Kongress die perfekte Gelegenheit, um aktiv die Vernetzung, Solidarisierung und den praktischen Wissensaustausch in unserer Branche zu stärken. Im Rahmen von jeweils ungefähr 1,5 – 2 Stunden langen Workshops wollen wir Tricks, Tipps und Skills aller Art untereinander teilen.

Welche Art von Workshops stellt ihr euch vor?

Du …
… hast bereits wertvolle Erfahrung in verschiedenen Branchensegmenten gesammelt?
… bist nach Jahren der Selbstständigkeit ein*e Meister*in Sachen steuerliche Absetzung?
… hast gute Tipps für die Verhandlung mit knallhartem Laufhaus-Management?
… hast dir Gedanken gemacht, wie du langfristig gesund in der Branche arbeitest?
… bringst Kindererziehung und die Arbeit im BDSM-Studio unter einen Hut?
… hast dir schon Gedanken über deine Absicherung und Finanzierung im Alter gemacht?
… weißt genau, wie du deine Werbetexte auf dein Zielpublikum ausrichten kannst?
… hast Erfahrungen zum Thema Outing in Freundeskreis, Familie oder Partnerschaft?
… hast Strategien, wie man aus Neu-Kund*innen Stammgäste macht?
… kennst dich mit bestimmten erotischen Techniken besonders gut aus?

Unsere Branche ist so vielseitig und umfasst so viele verschiedene Arbeitsorte und Arbeitsweisen, dass es auch viele verschiedene Probleme, Lösungsansätze, Strategien und Denkweisen gibt. Entsprechend bunt dürfen auch unsere Workshops sein!

Welchen Mehrwert bieten die Workshops?

Viele Kolleg*innen können von DEINEN Erfahrungen profitieren und sich innerhalb kurzer Zeit wertvolles Wissen aneignen, das ihnen in dieser Form nirgendwo sonst zur Verfügung steht. Sich zu Neuem inspirieren lassen. Einfach etwas Interessantes dazulernen. Oder vielleicht bestimmte teure oder schmerzhafte Fehler selbst vermeiden. Und natürlich bietet ein Workshop auch wieder eine der wichtigsten Gelegenheiten: Um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich mit anderen Sexarbeiter*innen zu vernetzen.

Wie sieht es mit Bezahlung aus?

Insbesondere für Workshops mit Bezug zum Thema Gesundheit, haben wir dank der Unterstützung der Deutschen AIDS-Hilfe die Möglichkeit, euch ca. 220 Euro Honorar + freien Eintritt für die anderen beiden Tage. (evtl. sind Fahrtkosten bis 110 Euro möglich).

Gut, ich bin dabei – und jetzt?

Wir sind offen für deine Ideen und freuen uns über jede*n motivierte*n Workshop-Leiter*in! Schick uns einfach bis spätestens 20.05.2019 eine Nachricht mit einer kurzen Beschreibung deiner Workshop-Idee an workshop@hurenkongress.de und wir setzen uns mit dir für die weitere Planung in Verbindung.